Service Hotline
Facebook Twitter
 

Nike Air Max

Viel Anklang findet die Reihe des Nike Air Max und sicherlich werdet auch Ihr schnell Fan von diesem Klassiker. Schaut Euch um und sichert Euch einen der begehrten Sneakers.

Sneaker mit der Air Max Technologie

Nike Air Max

Die Geschichte des Nike Air Max

Eigentlich beginnt die Geschichte des Air Max im Jahr 1977. Der Raumfahrtingenieur Frank Rudy stellte der Firma Nike eine neue Idee vor. Er sprach von einer langlebigen und flexiblen Luftkammer im Inneren des Schuhs. Nach 9 Monaten Forschung war die Nike Air Technologie geboren und wurde stetig weiterentwickelt. 1979 fand sie das erste Mal Anwendung im Nike Air Tailwind.

Was ist Blow-molding?

Bereits 1987 wurde die patentierte Air Max Technologie von Nike eingeführt. Der Schuhdesigner Tinker Hatfield platzierte ein Loch in der Sohle. Bei dem Schuh, der daraus entstanden ist, handelte es sich um den Nike Air Max 1. Diese Technik wurde durch eine optische Luftdämpfungseinheit dargestellt. Dieses Fenster befindet sich bei den Modellen stets im seitlichen Fersenbereich der Zwischensohle. Ziel dieser Technik ist es, extremen und sich wiederholenden Belastungen vorzubeugen. Das konnte mit der sogenannten "blow-molding"-Technik ("Blasformen"-Technik) realisiert werden. Hierbei wird eine große Luftmenge in die Sohle gepumpt, ohne diese zu beschädigen. Gerade diese sichtbare Dämpfung fand sehr großen Anklang, denn sehen heißt auch glauben.

Der Nike Air Max wurde zwar als Laufschuh auf den Markt gebracht, ist aber in heutiger Zeit ein beliebter Trendschuh. In regelmäßigen Abständen werden Nike Modelle mit neuen Farb- und Stoffkombinationen auf den Markt gebracht. Den Farben sind hier auch schon lange keine Grenzen mehr gesetzt. Bei Männern und Frauen sind die Nike Air Max sehr beliebt.

Entstehung und Weiterentwicklung - Kurzübersicht

Anhand dieser Reihenfolge wird die Weiterentwicklung einmal deutlich gemacht:
Das erste Modell Nike Air Max 1 erschien 1987 und erhielt aufgrund der Jahreszahl den Namen Nike Air Max 87.

1988 kam der Nachfolger heraus, der Air Max Light.

Der Air Max III wurde 1990 geboren. Heute nach seinem Erscheinungsjahr benannt als Air Max 90.

Mit einer durchgehenden sichtbaren Dämpfung von links nach rechts kam 1991 der Air Max 180 auf den Markt.

1992 war die Markteinführung des Air Classic BW. Eine Version des Nike Air Max 1, nur mit größerem Fenster (BW = Big Window - großes Fenster).

Im Jahr 1993 kam der Air Max 93 auf den Markt. Das Besondere an dieser Variante war sein über 270° großes, sichtbares Dämpfungsfenster.

Einführung des Nike Air Max 95 war 1995. Seine Besonderheiten waren sein Design und die sichtbaren Dämpfungen im Bereich des Vorderfußes.

1997 brachte Nike den Air Max 97 heraus. Hauptmerkmal hier ist das Design und seine Luftpolsterung, die auf die gesamte Länge der Zwischensohle sichtbar war.

Es folgte 2003 der Air Max 03. Auch hier gab es eine von vorne bis nach hinten durchgehende sichtbare Dämpfung.

Als Nachfolger vom Air Max 03 folgte im Jahr 2004 der Air Max 04.

Beim Air Max 360 wurde 2006 eine Luftpolsterung verbaut, die sich über die ganze Sohle erstreckt.

Mit dem Air Max 2009 wurde im Jahr 2009 eine Erweiterung des Air Max 360 eingeführt.

Bei Purchaze findet Ihr sowohl beliebte und ansprechende Modellvariationen als auch Farbwege dauerhaft.